Firmung Pastoraler Raum Ostsee/Holstein

Die Elemente des neuen Firmkurses:
Pflichtveranstaltungen: Credo und Eucharistie
Projekte und Module: alle Jugendveranstaltungen der KLJB, der Landesjugendarbeit, im Erzbistum, Angebote von Einzelpersonen aus den Gemeinden, kreative Eingeninitiativen, ..
Dokumentation: Jede Firmbewerberin / jeder Firmbewerber schreibt über seinen Firmkurs eine kurze Dokumentation über seine Inhalte, Module und Erfahrungen und über das was
ihm / ihr gefallen oder auch nicht gefallen hat und warum. Die Dokumentation soll mindestens 2 Seiten A4 umfassen; sie kann auch Fotos und Zeichnungen enthalten.

Themenfelder (Bereiche) des Firmkurses:
Glauben kennen lernen, Glauben feiern, Gemeinschaft erleben, Engagement – aus dem Glauben heraus handeln

Kontinuierlicher Firmkurs:
In den kommenden Jahren soll jeweils ein Firmgottesdienst im Jahr angeboten werden. Jedes Jahr werden alle Jugendlichen ab 14 Jahren zum Firmkurs eingeladen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können so selbst entscheiden, ob sie die Voraussetzungen für die Zulassung zur Firmung innerhalb eines oder mehrerer Jahre erreichen möchten.

(Firm-) Pate / Patin im Vorbereitungskurs:
Bereits für den Firmkurs können die Jugendlichen sich eine Patin / einen Paten auswählen. Die Paten begleiten die Firmbewerber durch den Kurs und können an geeigneten Modulen selbst teilnehmen. Diese Paten können auch später Firmpaten im Gottesdienst sein, möglich ist aber auch die Wahl eines neuen Firmpaten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen